Harald Matzke

Signale statt Rauschen: Wie führt gutes Reporting zur richtigen Handlung?​

Dieses Webinar hat bereits stattgefunden.
Melden Sie sich erneut an, um die Aufzeichnung anzusehen.


Referent: Harald Matzke

In der Corona-Krise haben alle Regierungen das gleiche Problem. Die Faktenbasis ist unzureichend. Selbst vorhandene Daten sind oftmals zu spät bei den Entscheidungsträgern. Das Risiko zu Fehlentscheidungen ist extrem hoch. In der Verzweiflung werden ganze Volkswirtschaften heruntergefahren, da nicht klar ist wie die Infektionslage tatsächlich ist und selbst eine sehr kurzfristige Prognose von 14 Tagen nicht verlässlich erscheint. Die Kollateralschäden sind immens.

Übertragen auf Entscheidungsprozesse in Unternehmen bedeutet es, dass nur mit richtigen Fakten zum Zeitpunkt der Entscheidung, die richtigen Impulse für die Handlungsebene gegeben werden können. Wie soll aus dem vorhandenen Rauschen die richtigen Signale gefiltert werden? Denn an Daten mangelt es in Unternehmen nicht. Ein zuverlässiges Reporting ist hier das A und O!

Dieses Webinar fokussiert sich daher auf die Fragen:

Wie erkennen Sie die echten Signale und unterscheiden Sie vom allgemeinen Rauschen?
Wie unterscheiden Sie zwischen einer natürlichen Varianz und einem wichtigen Trend?
Wie stellen Sie sicher, dass Dashboards und Berichte ergebnisorientierte Handlung auslösen?

Das Webinar arbeitet heraus, welche Aspekte ein modernes Berichtswesen in einer Neukonzeption oder bei einem Umbau berücksichtigen muss.

Wie treffen Sie die richtige Wahl bei:

  • der Datenmenge
  • dem Zeitpunkt
  • dem Inhalt und
  • Aufbereitung?

Erfahren Sie, was Sie jetzt tun können, um die Transparenz zu erhöhen, ohne in einer neuen Datenflut unterzugehen.

Melden Sie sich hier kostenfrei an, um die Aufzeichnung anzusehen!